Cold Night
~BLOG ~ÜBER... ~GÄSTEBUCH ~KONTAKT ~ARCHIV ~ABONNIEREN ~FEED~
~KATHEGORIE ~THEMEN ~FREUNDE ~LINKS
When I´m Down

Ich weiß wirklich nicht warum ich ausgerechnet dieses Lied hören muss wenn ich total depri bin... Es ist so das ich mich vollkommen isoliert fühle wenn ich es höre. Isoliert von der Außenwelt, aber vor allem isoliert von meinen Gefühlen... Ich fühl mich dann einfach leer...
1.10.08 05:27


Alles was ich brauche ist ein kleiner Stoß...

Geschrieben während einer Down-Phase auf Block!
8. Sep. 2008 - 0:21
Anstatt mein Leben einmal selbst in die Hand zu nehmen und etwas zu tun um es zu verbessern vergeude ich meine Zeit lieber damit über eben jenes Lebn zu fantasieren.
Darüber wie es wohl sein könnte einen atraktiven, vor allem reichen jungen Mann(damit ich mich selbst nicht abrackern muss) kennen zu lernen, der mir alle meine Wünsche erfüllt und mir Märchen-Like Liebeserklärungen um die Ohren haut.
Ich komm mir vor wie ein kleines Mädchen, welches schon immer davon geträumt hat einmal Prinzessin zu sein. Dabei weiß ich mit meinen 19 Jahren schon, dass so was wirklich nur in Märchen geschiet.
Kann einfach nicht verhindern, dass die Frage, was ich eigentlich erwarte, in meinem Kopf rumschwirrt.
Bin selbst gerade mal 1.60m groß, was aber vor allem unter großgewachsenen Freunden ziemlich deprimierend ist. Mit meinem Wischmopp als Haare, stech ich sowieso nie heraus.
Auch wenn meine Freundin letztens das Verb "ausdruckstark" für meine Haarfarbe benutzt hat um meine Haarfarbe zu beschreiben.
Nett von ihr. Ja wirklich, nur besitzte ich zu Hause durchaus auch einen Spiegel...
Ein weiterer negariver Punkt an mir ist, dass ich fast vollkommen Blind bin, da ich mir regelmäßig stundenlang meien Augen vom Laptop angrillen lasse. Dazu habe ich große abstehende Ohren und eine für meien Geschmack zu lange Nase- was alle aber irgendwie nicht zu sehen scheinen, irgendwie. Aber vergessen wir hierbei bitte meinen Spiegel nicht...
Wenn man jdas alles in Betracht zieht sollte ich mir wirklich keine allzu große Hoffnungen machen den perfekten Traumprinzen- den wohlbemerkt es sowie so nicht gibt- zu finden.

Ich vergeude meine Zeit damit darüber nachzudenken was ich tun könnte anstat es einfach zu tun. Ich üäberlege im Internet nach einem Scheißjob zu suchen um meinen Eltern endlich nichtg mehr auf der Tasche zu sitzen und mir vorzukommen wie ein asozialer Penner.
Aber alles was ich mir vornehme verläuft nach dem selben kontinuiertem Schema ab.
-Stelle einen Zeiplan auf. Überlege alles bis ins kleinste Detail.
-Halte mich vorbildlich einen Tag daran - wenns hochkommt auch zwei, aber auch nur wenn mich absolut nichts davon ablenkt.
-Dann beginne ich Kompromisse einzugehen, weiß aber , dass ich mich damit eig. nur selbst verarsche.
-Kompromisse gewinnen Oberhand und ich bin innerhalb kürzester Zeit wieder bei puncto Zero.
19.9.08 12:15


das bin ich

Dieses Lied sagt genau das was ich manchmal wirklich denke... ich identifiziere mich äußerst stark hiermit....
22.8.08 06:14


mmmmh

Habe grad schön lecker gegessen dabei dachte ich dass ich mal wieder was bloggen könnte. Hatte eigentlich fast vergessen, dass ich mich hier mal angemeldet hatte.

Es ist i-wie komisch, ich kann nichts zuende bringen. Schon lange versuche ich herauszufinden woran das wohl liegen könnte. Vielleicht daran dass ich eine verdammte Perfektionistin bin. Ich bin nie zufrieden mit dem was ich schaffe- mit Recht. Es gelingt mir nie so wie ich es haben will und dann breche ich es einfach ab.

Vor langer Zeit habe ich mal angefangen eine mehrteilige Story zu schreiben- sehr weit bin ich leider nicht gekommen. Ich hab sie nach dem 5. Kapitel abgebrochen. Danach habe ich mich entschlossen nur noch One-Shots zu schreiben.
Aber da ich immer noch irgendwie verdreht im Kopf bin befinden sich nun mehrere Angefangene Sachen auf meinen Pc die darauf warten fertig zu werden. Aber mir schwirren dann plötzlich ganz andere Ideen im Kopf so dass ich mich nicht mehr darauf konzentrieren kann...

Ich hasse diesen Zustand, denn dann sitze ich einfach vor dem Computer starre darauf. Immer am überlegen ob ich was neues anfange oder nicht.
Ich versuche was dagegen zu unternehmen indem ich mich zwinge an alte Sachen zu arbeiten, aber schnell merke ich dass ich alles nur noch schlimmer mache und bevor ich es dann ganz ruiniere hör ich doch lieber auf- oder schreibe was neues.

Es ist nicht selten vorgekommen dass ich schon mehrere geschriebene Seiten am Ende wieder gelöscht hab.

Elendes Tief!
18.9.07 20:16


7.6.06 16:38


Lieblings Band

Linkin Park!!! Eindeutig!

Na ja am Anfangkonnte ich die Musik von dennen nicht ab. Aber weil meine Freundinnen das gern gehört haben musste ich mithören.
Nun ja mit der Zeit habe ich angefangen die Lieder zu mögen. Ich weiß net genau woran das lag, vielleicht daran das ich anfing auf die Texte und die Melodie zu achten.
Als richtigen Fan kann man mich immer noch net wirklich betiteln, da ich weder Brad und Phönix auseinander halten kann noch mein Zimmer mit LP-Poster zu Tapeziert hab!!
Na ja aber die Texte sind klasse!
Also LP 4-ever!
7.6.06 16:34


Mein erster Eintrag!!! *freu*

So da immer mal wieder Ideen hab, die aber nicht zu meinen FF´s oder anderen Storys passen, beschloss ich einen Blog zu eröffnen!

Ich bin schon seit mehreren Monaten eine Yaoi-süchtige, habe mich aber immer im Hintergrund gehalten (was so viel heißt wie : Ich habe mich nicht getraut Kommis zu schreiben oder sonst wie Aufmerksamkeit auf mich gelenkt). Na ja Irgendwann konnte ich nicht widerstehen und stellte sogar eine Shounen-Ai Fanfic auf Animexx on.
Mein Favo-Pairing war komischerweise von anfang an Seto x Joey oder auch Joey x Seto, beide Konstelationen gefallen mir sehr gut!^^
Durch bestimmte Fanfics bei Yaoi. Germany und Mexx habe ich auch zwei andere Pairings in Herz geschlossen.
Zum einen wäre da Yami x Bakura und zum anderen Zorro x Sanji!
Na ja mehr fällt mir im Mom. nicht ein!

Mein Stecki!!!!

Lg Mera
5.6.06 07:09




Gratis bloggen bei
myblog.de

Design by Angieme